Die Schwulenverfolgung in Uganda

Vom 05. bis zum 07.03.2009  hat in Uganda eine offen als Anti-Gay-Conference bezeichnete Veranstaltung stattgefunden.  Im wesentlichen wurde diese Veranstaltung von Evangelikalen aus den USA und der Schwulerheilergruppe ‘Exodus’ finanziert, die auch die Referenten stellten.

Deutschsprachige Medien haben, soweit ersichtlich, hierüber nicht berichtet. Deshalb möchte ich auf einige englischsprachige Quellen aufmerksam machen:

Uganda People News: Seminar against homosexuality on in Uganda

Exodus Board Member Joins Nazi Revisionist At Uganda Conference

Exodus Board Member Participates In Uganda Conference Calling For Forcing Gays Into Conversion Therapy

Uganda: The U.S. Religious Right Exports Homophobia to Africa

Anything to stop the Gay Agenda

Im Anschluss an diese Konferenz ist nun die Einrichtung einer Anti-Gay-Task-Force geplant:

Anti-homosexuality group formed in Uganda

EXTREMIST/BIGOT UPDATE: Queer Interlopers are lurking as a exciting revitalized Witch Hunt and Anti-LGBT Task Force are planned for Uganda!

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.